Sanierung eines denkmalgeschützten Gutshofes in Apelern

Die Gebäude des Gutshofes bilden ein Rechteck, welches durch einen Wassergraben umschlossen ist. Von Süden gibt es eine Zufahrt durch das Torhaus von 1595, welche in den großflächigen Innenhof führt. Der älteste Teil des Herrenhauses mit dem Turm wurde 1561 im Stil der Weserrenaissance errichtet. Die östliche Erweiterung des Herrenhauses wurde 1786 in Fachwerkkonstruktion erbaut. Das an das Haupthaus angrenzende Sommerhaus, mit dem Turmvorbau und der Verlegung des Eingangs ist auf das Jahr 1888 datiert. Die Entstehungszeit der Stallgebäude und Scheunen ist im Einzelnen nicht bekannt, sie werden aber im 16., teils im 18. Jhd. errichtet worden sein. Die umfangreich angestrebten Sanierungsmaßnahmen sind vor Beginn in Bauabschnitte unterteilt worden. Im ersten Bauabschnitt wurden die Dachkonstruktionen und Decken des ehemaligen Pferdestalles und Putenstalles instand gesetzt. Im gleichen Zuge wurde die undichte Dacheindeckung durch neue Hohlfalzziegel ersetzt. Das Dach des Sommerhauses, der Türme und der großen Scheune inkl. der notwendigen statischen Sicherungen der Dachwerke wurde im zweiten Bauabschnitt in Angriff genommen. Der folgende dritte Bauabschnitt vervollständigte die Dachsanierungen der Gutsanlage, denn nun wurde der ehemalige Schweinestall, das Torhaus und der Zwischentrakt saniert. Komplizierte Instandsetzungen an maroden Deckenbalken bei darunter liegenden Wohnbereichen fordern bei solchen Maßnahmen den Statiker und den Zimmermann. Im Zuge der denkmalgerechten Sanierung wurden im Innenbereich gleich zusätzliche Maßnahmen ausgeführt um den Wohnkomfort zu verbessern. An dem Zwischentrakt sind ebenfalls die Fachwerk- und Sandsteinfassaden saniert worden.
Die Sanierungen wurden 2005 abgeschlossen.

Wir sind der richtige Partner für Ihr Projekt

Treten Sie jetzt unverbindlich mit uns in Kontakt.

Anfahrt

Ingenieurbüro Wehmeyer
Meinser Straße 13
31675 Bückeburg-Warder

Routenplaner

Kontakt

Tel.: 0 57 22 / 95 90 - 0
E-Mail: info@bauing-wehmeyer.de

Kontakt

Teilen

In sozialen Netzwerken teilen:

nach oben