Sanierung, Modernisierung und Umbau einer denkmalgeschützten Hofstelle in Lauenhagen OT Hülshagen

Der Hof bestehend aus einem Wohnbereich, dem direkt angrenzenden Stallbereich und der Scheunen wurde in drei Bauabschnitten saniert und umgebaut. Hinter der straßenseitigen Ziegelmauerwerkfassade verbirgt sich ein Fachwerkbau in dem der Wohnbereich angeordnet ist. In dem ersten Bauabschnitt wurde der Wohnbereich bezugsfertig hergestellt. Die alten Fußböden wichen einem modernen Aufbau mit Fußbodenheizung. Die maroden Teile des Fachwerks wurden ersetzt. Die Fachwerkfassaden sind gereinigt und neu verfugt worden. Es wurden neue Holzfenster und Außentüren eingesetzt. Ein Grundofen, der in der großen Diele platziert ist, dient im unteren Bereich als Treppe zum Obergeschoss. Ungefähr ein Jahr später wurde das gesamte Dach neu mit Hohlziegeln eingedeckt und die Ziegelaußenwände gereinigt und neu verfugt. 2005/2006 wurde dann ein neuer Eingangsbereich für die Wohnung hergestellt, der vom Stall abgetrennt wurde. Die Wohnfläche beträgt nun ca. 410 m². Der übrig gebliebene Stallbereich wurde im gleichen Zuge umfassend saniert, er wird auch weiterhin als Pferde- und Kaninchenstall genutzt.

Wir sind der richtige Partner für Ihr Projekt

Treten Sie jetzt unverbindlich mit uns in Kontakt.

Anfahrt

Ingenieurbüro Wehmeyer
Meinser Straße 13
31675 Bückeburg-Warder

Routenplaner

Kontakt

Tel.: 0 57 22 / 95 90 - 0
E-Mail: info@bauing-wehmeyer.de

Kontakt

Teilen

In sozialen Netzwerken teilen:

nach oben